Augsburg – Bob’s Burger

Heute läuft alles ziemlich entspannt. Team Aufbau ist mittags schon in Augsburg. Zwar müssen wir den Ton wieder mal selbst managen, dafür haben wir aber ausnahmsweise mal genügend Zeit. Showtime ist erst um 23.00 Uhr. Nachmittags haben wir noch einen Radio Termin bei Kanal C. Tim führt mit uns sein erstes Interview. Super Fragen bei allerdings gefühlten 50 Grad im Studio. Ich spiele “Go Brother Go” live und mir rinnt die Sauce runter, als wär ich in der Sauna. Nach dem Interview zeigt uns ein freundlicher Moderator, wo man die Klimaanlage anschaltet. Na macht nichts – wir werden heute noch mehr schwitzen.

Das Konzert geht volle Sahne ab. Ich frag mich ernsthaft, wofür ich Augenbrauen habe. Ich dachte, die sollten dem jagenden Mann den Schweiß aus den Augen halten, damit er seine Beute trifft. Ich treffe noch nicht mal mehr die richtigen Akkorde. Im Eifer des Gefechts geht das allerdings Gottseidank ohnehin unter. Und dann der Oberhammer: Bei Zugabe 2 stehen auf einmal die Bläser-Jungs von Dub à la Pub auf der Bühne und supporten uns bei “Fisherman’s Blues”. Megafett!

Heute Nacht werden wir von Charlotte super liebevoll beherbergt. Das gibt Energie für Stuttgart! Tausend Dank!

Fetzen Abend, Augsburg! Danke dafür.