Regensburg – Dudes 4

Regensburg. Florenz an der Donau. Nirvana des Regen. Kairo in der Oberpfalz. Scheiß-Gig. Nicht weil der Laden scheiße ist, oder wir scheiße spielen, sondern weil im Team offensichtlich jemand “pain in the ass” hat. Zugegeben, es ist warm draußen und auch noch Maidult und das Publikum besteht aus nur etwa sieben Hörern. Dennoch – diesen sieben scheint unser Sound zu gefallen, und das tut richtig gut. Ein glückliches Mädel im Publikum hat sogar, wie wir später erfahren, eine Überlandfahrt auf sich genommen. Ich singe lieber vor einem einsamen, begeisterten Menschen als vor hundert Gschaftlhubern von der Frankfurter Musikmesse.

Tom, der auch das Programm organisiert, kümmert sich liebevoll um den Mix. Markus, der Wirt, geizt nicht mit Getränken und wir spielen auf den Punkt. Schade, dass unser Beef auf der Heimfahrt noch eskaliert. Morgen ist das große Release Konzert in München – spannend.